Erzengel Uriel spricht: Grenzen-los

Hier ist Uriel, das Licht Gottes.

Nun meine geliebten Wesen, beginnt die Phase der unsicheren Grenzen, und ich werde Euch darüber informieren, welche Bedeutung es für jeden Einzelnen hat. Grenzen gibt es nur in der begrenzenden Wahrnehmung der dritten und vierten Dichte.
Grenzen dienen der Trennung und Sicherung der Trennung, dies gilt für jede Art von Grenzen, egal, ob es sich um Landesgrenzen, Körpergrenzen, oder Bewusstseinsgrenzen handelt. Immer ist der Gedanke der Trennung und Absicherung entscheidend für die Existenz.
Auch die begrenzenden Schleier der Welten sind mit eben dieser Absicht geschaffen worden. Es wurde so sichergestellt, einen geschlossenen Erfahrungsraum zu erschaffen, der Trennung als existentielle Erfahrung erst ermöglicht.
Begrenzungen wurden zum Prinzip der Wahrnehmung und zeigen sich in jedem Bereich Eures Lebens.
Gesundheit, Kraft, Mut, Liebe, Vertrauen, Geld und alle Ressourcen erscheinen begrenzt
Die lineare Zeitlinie, die Eure Welt prägt, begrenzt sogar das Leben Selbst.
Einzig das Universum, ständig sichtbar und doch für Euch unerreichbar erscheint als unbegrenzt.
Und dann ist da noch die Liebe Gottes, der Urquelle allen Seins, ist die wirklich grenzenlos? – Und schon seid Ihr wieder eingefangen in den Grenzen Eures Vertrauens, Eures Glaubens, geprägt von Eurer Kultur, begrenzt durch die Strukturen, Riten und Dogmen von Konfessionen, die auf Trennung und Abgrenzung beruhen!
Meine geliebten Lichter, ich hole so weit aus, um Euch die Dimension zu zeigen, die Größe und Reichweite der nun beginnenden Veränderungen!
Die immer feineren Wellen des hochfrequenten Lichts, dass nun unablässig auf die Erde fließt, werden nun die Grenzen durchlässig machen. Auch hier geht es als Erstes um die Grenzen des Bewusstseins und des Vorstellungsvermögens, doch wird es sehr schnell das gesamte Zusammen-Leben erfassen. Es wird das Trennende immer weiter in den Hintergrund gedrängt, und das Verbindende rückt in den Fokus.
Zwischen den Menschen wird es zu vielen neuen Verbindungen kommen, die auf alten gemeinsamen Erfahrungen gründen.
Viele wird es, wie schon jetzt begonnen, in andere Länder ziehen, die ein Leben in Aussicht stellen, das dem eigenen Selbst entspricht.
So bekommst Du Gelegenheit, mit Menschen in Kontakt zu treten, die aus Regionen kommen, in denen Du vielleicht Deine glücklichsten oder erfolgreichsten Inkarnationen verbrachtest.
Wenn in Dir die Grenzen fallen, beginnt die Vereinigung.
Es warten noch unendlich viele Seelenanteile im Raum zwischen den Welten auf die Integration mit Ihren Seelen.
Dies ist die größte, die wichtigste Vereinigung, die für einen Jeden kommt, wenn Ihr das Trennende hinter Euch lasst, wenn Ihr bereit seid für die Verbindung mit Euch Selbst.

Mein geliebtes Licht, sei darauf vorbereitet, dass Dich auch Gefühle von Unsicherheit durch diese Zeit begleiten können, denn es beginnen Strukturen zu fallen, die bisher für Identität standen. Wenn Grenzen fallen, sich Völker mischen und ein neues größeres Ganzes entsteht, reagieren etliche Menschen mit Angst, da ein sicherer Rahmen verloren geht.
Genau so ergeht es Menschen, wenn sich der Rahmen aus Glaubenshaltungen, Überzeugungen, Lehrmeinungen und identitätsstiftenden Gesellschaftsstrukturen verändert.
Einige werden sich dagegen wehren, solange es Ihnen möglich ist, der durchlichtete Mensch hingegen wird es als Chance zur Selbst-Findung begreifen.
Mein Rat an Euch ist folgender: Betrachte es als möglich, dass jede Vorstellung über Dich Selbst falsch oder unvollkommen ist! Erfahre und entdecke Dich in jedem Augenblick neu. Werte nichts ab, weder Dich noch die Anderen, denn Dein Urteilsvermögen bezieht seine Werte aus Grenzen, die überholt sind!
Vielleicht wirst Du jetzt an Deinen Platz kommen, der Dir zusteht und Deinem Lebensplan entspricht, vielleicht begegnest Du nun den Menschen, mit denen Du gemeinsam den Weg in die Einheit beschreitest.
Wenn die Grenzen durchlässig werden, geschehen die kleinen und großen Wunder, die Ihr als schicksalhafte Fügungen bezeichnet, und die doch nichts weiter sind als die Erfüllung des Lebensplanes.
Wer jetzt dem Strom des Lebens folgt, wer jetzt auf die Stimme des Herzens vertraut, wird diese Zeit der Öffnung der Grenzen, als eine Zeit der Wunder erleben.
Nie war es der geistigen Welt erlaubt, Euch soviel Hilfe und Unterstützung zu gewähren wie jetzt. Selten war eine Kommunikation zwischen den Welten so klar und leicht möglich.
Es liegt nun an Dir die Grenzen zu erweitern, sie aufzulösen, zu öffnen, sie niederzureißen, zu überschreiten oder einfach zu ignorieren, so wie es für Dich gerade stimmig ist.
Finde auch hierbei den Dir gemäßen Weg, orientiere Dich an der Stimme in Deinem Herzen und nicht so sehr an anderen Menschen.
Nutze diese Zeit für Wachstum und Expansion, erst im Inneren, und wenn der Impuls da ist, auch im Außen. Es ist der Weg der Freiheit, der Liebe und der Gemeinschaft, der nun vor Dir liegt.

 
Ich segne Dich und diesen Weg, der eingebettet in die bedingungslose Liebe nun offenbar wird. Grenzen-los !
 
Ich bin Uriel

 

(Empfangen von Günther Wiechmann)

 

Workshops mit Günther und Uriel <- bitte anklicken

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte lösen *

Beiträge, die Dich auch interessieren könnten

Aus unserem Webshop

Weltfriedensmeditation 2.0

Abonniere unseren Newsletter

Mit dem Abonnieren unseres Newsletters stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu und bist damit einverstanden, dass wir dir Nachrichten per E-Mail senden. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Archive

Menü
Warenkorb