Erzengel Uriel spricht: Coronavirus (Corona-Channeling 1)

Hier ist Uriel, das Licht Gottes.
 
Geliebtes Wesen, wieder einmal nimmt die Unsicherheit für viele von Euch zu, denn es scheinen sich die Ereignisse auf allen Ebenen zu überschlagen.
Vorrangig wird sie nun hervorgerufen durch ein Virus das sich auf dem Planeten ausbreitet.
So werde ich nun einige der an mich gestellten Fragen zu diesem Komplex und zur aktuellen Entwicklung beantworten.
Die Ängste werden geschürt von verschiedenen Kräften, die teilweise ihre eigene Ziele verfolgen, und nicht nur von der Sorge um die Gesundheit der Menschen getrieben sind. Ihnen geht es nicht um Aufklärung oder Euren Schutz, sondern um Kontrolle und Manipulation. Doch um es gleich zu sagen, auch diese Menschen haben Angst, denn ihnen droht nun der Verlust von Privilegien.
So komme ich nun zu den Fragen, die mich erreichten.
Wo kommt das Virus her? Ist es künstlich, stammt es aus einem Labor?
Nein, auch wenn das Virus eigentümliche Eigenschaften aufweist, ist es nicht absichtlich von Menschen künstlich im Labor erzeugt worden, wie einige behaupten.
Viren sind im gesamten Universum anzutreffen, sie sind älter als die Erde, sie entstehen und entwickeln sich nach eigenen Mustern.
Viren sind Bewusstsein, sie agieren mit, und reagieren auf ihre Umwelt. Viren sind zu einer Entwicklung fähig. Mutationen entstehen weniger ‘zufällig’, als die Menschen vermuten, sondern ergeben sich aus Erfahrung, Anpassung und dem Streben zur Verbesserung.
 
Sind die Menschen in Gefahr ? Werden viele sterben?
Ja, es sterben Menschen an der Erkrankung, doch im Vergleich mit etlichen Euch bekannten Krankheiten ist das neue Virus eher keine große Bedrohung.
Die überwiegende Mehrheit der Menschen, die durch dieses Virus sterben, sind alt und durch andere körperliche Krankheiten bereits geschwächt. Niemand stirbt ‘zufällig’ oder auch zwangsläufig an einer Erkrankung, weder an dieser, noch an einer anderen.
Die meisten Menschen werden nicht einmal krank, auch wenn sie mit dem Virus im Kontakt sind. Viele werden eine leichte Infektion bekommen, die von der eigenen Abwehr beherrscht wird. Auch wird es einen erheblichen Teil zwingen, sich in ärztliche Behandlung zu begeben, wo schwerere Krankheitsverläufe gemildert werden können. Eine sinnvolle Behandlungsweise wird sich für die Ärzte bald herauskristallisieren.
Ist das Virus eine ‘Strafe Gottes’?
Nein, es gibt keinen strafenden Gott, auch wenn es immer wieder Priester verschiedener Religionen gab, die Euch genau dieses einredeten. Auch entspringt das Virus nicht geheimen, dunklen Mächten, die Euch schädigen wollen.

Wann wird das Virus überwunden sein?
Das Virus wird sich über den gesamten Planeten verbreiten und dauerhaft vorhanden sein. Euer Organismus wird lernen, damit umzugehen. Die jetzige Krankheitswelle wird noch einige Monate anhalten, da alle Menschen und alle Regionen betroffen sind.

Sind die ganzen Einschränkungen sinnvoll?
Nein, denn zur Zeit sind viele Maßnahmen, die getroffen werden, von Angst oder gar Panik gezeichnet. Zum Schutz des Gesundheitssystems mag es richtig sein, nach Möglichkeit die Welle der Neuerkrankungen zu verzögern, doch eine Eindämmung auf ein bestimmtes Gebiet wird es nicht geben. Das Beschneiden der Freiheit ist kein geeignetes Mittel um die Ausbreitung zu verhindern.
An dieser Stelle möchte ich Euch auffordern, genau hinzusehen, welche Rechte plötzlich aufgegeben werden, nur um eventuell ein paar Tage später von dem Virus betroffen zu sein.

Hat das Ganze einen höheren Sinn?
Oh ja, Gesundheit ist ja nicht die Abwesenheit von Krankheit, sondern eine Erkrankung ist immer ein Hinweis auf eine bestehende Disharmonie, und die Aufforderung etwas zu verändern. So ist natürlich auch diese Krankheitswelle, die Euch alle betrifft, ein Zeichen für Euch alle, und die Auswirkungen weisen genau auf die Schwachpunkte hin.
• Euch wird die internationale Abhängigkeit gezeigt, in der Produktion und im Handel.
• Das unsolide Bankensystem offenbart die tönernen Füße.
• Ihr hinterfragt die Wichtigkeit Eurer Freizeitbeschäftigungen und verzichtet.
• Überflüssige Flüge und Reisen finden nicht statt.
• Konsum wird hinterfragt
• Ihr erkennt, wie fragil die scheinbare Sicherheit ist, und wie leicht sich materielle Pläne in Luft auflösen können

Diese Aufzählung ließe sich noch fortsetzen, was ich jedoch gern Dir überlasse, denn auch das ist ein ‘höherer Sinn’.
Der Planet Erde wird gerade sehr entlastet, denn dies ist schon lange nötig. Immer wenn die Einsicht und entsprechendes Handeln zu spät einsetzt, entsteht Krankheit als Regulativ.
So ist das Virus wiederum nur als ein Teil eines größeren Gesamtgeschehens zu betrachten. Die Welt ist im Wandel, und die Menschen werden sich auch entsprechend wandeln müssen.
Ich sagte schon, ein Virus ist im Kern Bewusstsein. Natürlich nicht im Sinn von Denken, sondern von Sein, eben Bewusst-Sein.
Eure Gebete wurden erhört, jetzt ist ein wenig neues Bewusstsein aufgetaucht, und schon gerät die Welt aus den Fugen. Jetzt geht es darum, die Wahrheit zu erkennen, – Wahrnehmen!

Es gibt keinen Grund zur Panik, nutzt die Gelegenheit zur inneren Einkehr wenn Ihr von Isolation oder Quarantäne betroffen seid. Ihr habt jetzt endlich wieder Zeit für Euch Selbst! Betrachte das kleine Stück neues Bewusstsein nicht als Bedrohung, sondern als Chance für die Menschheit!
Handle mit mehr Bewusstsein, entspannt und angemessen. Sorge in Deinem Umfeld für Entlastung und helfe, den Menschen die Angst zu nehmen.

Ich segne Euch mit der bedingungslosen Liebe der Quelle allen Seins.

Ich bin Uriel
 
 

(Empfangen von Günther Wiechmann)

Workshops mit Günther und Uriel <- bitte anklicken

 

32 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte lösen *

Beiträge, die Dich auch interessieren könnten

Aus unserem Webshop

Weltfriedensmeditation 2.0

Abonniere unseren Newsletter

Mit dem Abonnieren unseres Newsletters stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu und bist damit einverstanden, dass wir dir Nachrichten per E-Mail senden. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Archive

Menü
Twitter Facebook
Warenkorb