Erzengel Uriel spricht: Wahrnehmung und Vorstellungskraft

Hier ist Uriel, das Licht Gottes.

Heute werde ich Dir mein geliebtes Licht beschreiben, wie sich die Wahrnehmung verändert, wenn Du die fünfte Ebene betrittst.
Als Erstes ist es wichtig, eine alte Vorstellung zu berichtigen, denn viele glauben, dass mit einem Schlag alles anders sein wird. Diese Vorstellung ist jedoch nur auf einer rein energetischen Ebene richtig.
Eure Wahrnehmung wird wachsen müssen, um die neuen Erlebnisebenen zu erkennen und mit Eurem Sein zu füllen.
Auch wird nicht plötzlich etwas aus Eurer Wahrnehmung verschwinden, nur weil Ihr eine neue Stufe erreicht habt. Ihr werdet auch weiterhin die Dritte und vierte Dimensionsebenen wahrnehmen, denn diese verschwinden nicht für Euch!
Ihr betretet einen Bereich der sich überlagernden Dimensionen, alles ist ineinander verwoben und existiert gleichzeitig im Jetzt.
Wenn Deine verkörperte Seele jetzt den Bereich der fünften Dimension erreicht, wirst Du als Mensch es möglicherweise nicht einmal bemerken, wenn Du Dich nicht darauf ausrichtest!
Alle Deine Sinne sind gewohnheitsmäßig auf die dritte Dimension eingestellt. Dein Gehirn ist darauf geprägt, jede Wahrnehmung anhand von bekannten Formen und Mustern zu interpretieren. Ihr kennt diesen Effekt besonders gut bei den sogenannten optischen Täuschungen.
Der gleiche Effekt entsteht jedoch auch auf allen anderen Ebenen der Wahrnehmung, Ihr interpretiert um zu Begreifen (anfassen ), doch das ist nur bei festen Formen möglich.
Jetzt jedoch, mein geliebtes Wesen, wirst Du eine andere Form des Verstehens, des Wissens und der Erfahrung lernen.
Damit sich Deine Wahrnehmungsfähigkeit ausdehnen kann, ist es wichtig, Deine Vorstellungsfähigkeit zu erweitern, denn Dein Gehirn neigt dazu, alles auszublenden, was den Rahmen des Möglichen überschreitet.
Alles, was Du als möglich ansiehst, baut sich auf Erfahrungen und Lehrmeinungen auf, die nun jedoch nicht länger ausreichend sind, denn jetzt geht es für Dich darum, auch die Dinge wahrzunehmen, die Jenseits davon liegen.
Jede Art von Enge beschränkt die Fähigkeiten ebenso wie Ängste, Sorgen, Not und Hass. Dies sind alles Attribute aus der dreidimensionalen Welt, die noch immer von den Machthabern dieser Ebene zur Manipulation benutzt werden. Diese Kräfte wissen, dass derjenige von Euch, der täglich ums Überleben kämpft, in der geistigen, seelischen und spirituellen Entwicklung stark behindert ist.
Wenn man Ihr deren Darstellung der Welt in den Massenmedien folgt, könnt Ihr zu dem Schluss kommen, dass sich nichts verändert und Ihr weiter wie gewohnt in 3D lebt.
Meine geliebten Wesen, lasst Euch nicht weiter um Euer Leben betrügen, und übernehmt die Verantwortung für Euch Selbst! Verabschiede Dich von Deinem Zynismus und der Haltung auf den Wandel bei Anderen zu warten.
Es gibt einen Weg heraus, aus den Begrenzungen. Es gibt einen Weg heraus aus der Angst.

Es ist der Weg des Herzens und der Liebe, wer Ihn betritt, wird eine andere Sicht auf die Welt entwickeln.
Viele von Euch kennen die inspirierte Geschichte des kleinen Prinzen, die viel Wahrheit in sich trägt: „Nur mit dem Herzen sieht man gut“, ist an Weisheit und Wahrheit kaum zu übertreffen.
Wer jetzt aus dem Herzen in die Welt schaut, sieht auch das Leid der Anderen, aber er sieht auch das machtvolle Wirken hinter den Kulissen, das den Wandel bringt.
Er sieht auch die individuelle Leistung, die einem Jeden jetzt abverlangt wird, die alten Reaktionsmuster zu lösen.
Kannst Du Dir vorstellen, dass die höhere Dimensionsebene gerade Jetzt direkt bei Dir im gleichen Raum ist?
Ist Deine Vorstellungskraft groß genug, Dir einen Raum in Deinem Raum vorzustellen, ungefähr so, als ob zwei Fernsehprogramme gleichzeitig laufen, der eine Kanal davon jedoch als 3D-Bild, der andere ‘normal’? – Nun liegt es an Deiner Konzentration und inneren Ausrichtung, ob Du in 2D oder 3D siehst. Wenn Du Dich darauf einstellst, wird es Dir gelingen, komplett in 3D zu sehen, ohne das Dir etwas von 2D fehlen würde.
Jetzt dehne Deine Vorstellungskraft aus, befreie Dich von angelerntem ‘Wissen’ und erfühle mit dem Herzen den Raum um Dich herum.
Nehme Dir die Freiheit, alle Grenzen zu überwinden und schärfe Deine Wahrnehmung, bleibe dabei entspannt und locker.
‘Ertaste’ den Raum im Raum mit dem Herzen. Vielleicht kannst Du schon jetzt mit dem Herzen sehen, und weißt es nur noch nicht.
Erweitere spielerisch mit Freude und Liebe Deine Vorstellungskraft und Deine Wahrnehmungsfähigkeit, und Du wirst langsam beginnen die Schleier zu durchdringen, die die Welten trennen.
Mein geliebtes Licht, Deine Wahrnehmungsfähigkeit ist ein entscheidender Schlüssel, denn das Bedeutendste, das den Menschen verloren ging, war die Erkenntnis, dass wir alle Eins sind!
Es ist wichtig, zu verstehen, dass es nicht um eine Glaubenshaltung, ein angelerntes Wissen, sondern um eine lebendige ständige Wahrnehmung geht!
In Zeiten, in denen diese Wahrnehmung noch vorhanden war, lebten die Menschen in Harmonie mit sich Selbst, mit Anderen und der Schöpfung.
Dieses innere, lebendige Wissen kehrt nun zurück und wird die Welt befrieden, denn im Bewusstsein des Eins-Sein mit dem Anderen ist Krieg, Ausbeutung und Unterdrückung nicht möglich.

 
Mein Segen begleitet Euch durch diese wunderbaren Zeiten des Wandels. Die bedingungslose Liebe der Urquelle allen Seins ist unerschöpflich.
 
Ich bin Uriel
 
 

(Empfangen von Günther Wiechmann)

Workshops mit Günther und Uriel <- bitte anklicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte lösen *

Beiträge, die Dich auch interessieren könnten

Aus unserem Webshop

Weltfriedensmeditation 2.0

Abonniere unseren Newsletter

Mit dem Abonnieren unseres Newsletters stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu und bist damit einverstanden, dass wir dir Nachrichten per E-Mail senden. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Archive

Menü
Warenkorb