Erzengel Uriel spricht: Sterbliches Ego – unsterbliche Seele

Hier ist Uriel, das Licht Gottes.

Geliebte Wesen, noch immer herrscht unter Euch viel Unklarheit darüber, wer oder was Ihr eigentlich wirklich seid. Ihr seid auf der Suche nach der Wahrheit, stellt Fragen und bekommt Antworten, die teilweise sehr unterschiedlich sein können, obwohl sie vielleicht alle ‚richtig‘ sind. Vieles ist sowohl ‚richtig‘ wie ‚falsch‘ und manches geht an der Wahrheit vorbei. Es gibt nur relativ wenige ‚Wahrheiten‘, die universell, und damit für Jeden unabhängig von Bildung, Religion oder spiritueller Reife gelten.
Zu diesen Wahrheiten gehört es, dass ein jeder Mensch sowohl ein ‚Ego‘, ein Ich-Bewusstsein hat, als auch ein ‚Selbst‘ der inkarnierte Teil seiner unsterblichen Seele.
‚Ego‘ und ‚Selbst‘ sind Bewusstsein und fein-stofflicher Natur, sie können somit nicht als Materie im Körper nachgewiesen werden.
Das Ego dockt im Gehirn an, und steht so mit dem rationalen, analytischen Verstand in Zusammenhang. Es steuert mit dem zentralen Nervensystem bewusste und unbewusste Körperfunktionen.
Das Selbst ist mit dem Herzen verbunden, dem einzigen Organ des Körpers, dessen Funktion vom zentralen Nervensystem unabhängig ist. Das Selbst beeinflusst den Körper über Emotionen und den Hormonhaushalt. Es zeigt sich durch Eingebungen, durch Intuition und das sogenannte Bauchgefühl und es strebt nach kreativem Ausdruck.
Ego und Selbst bilden eine temporäre, funktionelle Einheit, die mit dem Tod endet, denn das Ego ist sterblich.
Ohne Ego wäre ein Leben im stofflichen Körper für die Seele nicht möglich, das Ego ist (über)-lebenswichtig!
Damit, mein liebes Licht, ist auch schon die einzige wahre Aufgabe des Ego beschrieben, es sorgt für das Überleben. Alles Andere, welche Aufgabe sich Dein Ego auch immer sucht, ist Beiwerk!
Eine gesunde Seelenverbindung sorgt dafür, dass ein Mensch selbstbewusst aus seinem Herzen heraus lebt und das Leben aktiv gestaltet. Es ist die Seele, die den Plan für die Inkarnation schreibt und die sowohl den Körper, als auch Herausforderungen des Lebens als Lernerfahrung wählte.
Das Ego trat erst während der Verkörperung dazu, es kennt weder den Seelenplan, noch verfügt es über das Wissen aus anderen Inkarnationen.
Die Prägung des Ego beginnt während der Schwangerschaft der Mutter, die von der Seele gewählt wurde.
Das Ego kennt nur dieses eine Leben, für das Ego gibt es nichts Anderes!
Das Wissen um den eigenen Tod, um das eigene Ende, dient so als ein wichtiger Antrieb für die Aufgabe, das Überleben zu sichern.
 

Manch Ego kommt dabei auf die Idee, die begrenzte Zeit bestmöglich zu nutzen und sich für Wohlstand, Vergnügen, Karriere oder Macht einzusetzen.
Solange diese Ziele des Ego auch dem eigenen Seelenplan entsprechen, ist alles in Harmonie.
Anders sieht es aus, wenn die Seele in Ihrer Planung sich andere Ziele gesetzt hat. Nun stehen Ego und Selbst in einem Konflikt, und der Mensch gerät in Disharmonie, die sich unter anderem in Krankheiten zeigen wird. Kopf und Herz arbeiten nicht mehr miteinander, sondern gegeneinander, der Mensch gerät in einen Zwiespalt und Zweifel, Ängste und Sorgen treten hervor.
Ein Mensch mit starkem Selbst-Bewusstsein wird nun seinem Herzen folgen und möglicherweise eine Karriere hinschmeißen, eine Beziehung beenden, umziehen oder auf irgendeine andere Art ‚ein neues Leben‘, dem eigenen Seelenplan folgend beginnen.
Wenn das Selbst-bewusstsein jedoch schwach ist, wird das Ego sich nun aufblähen und der Mensch wird zum Egoisten. Nun sind das eigene Denken, und das eigene Wohlergehen das Wichtigste im Leben, und der eigene Wert wird gemessen am äußeren Erfolg.
Da bei der Umsetzung der Kontakt zur unsterblichen Seele oft weitgehend unterdrückt wird, versuchen dann die Menschen sich durch die Anhäufung von ‚unvergänglicher Materie‘ unsterblich zu machen.
Denn: Das Ego hat Angst vor dem Tod!
Angst entspringt immer dem Ego, meist aus Unkenntnis und mangelndem Selbst-vertrauen. Selbst-Vertrauen bedeutet, dass das Ego dem Selbst, der Seele vertraut.
Wenn das Selbst schwach ist, übernimmt das Ego die Lebensführung, in Unkenntnis über den Seelenplan.
Das Ego hält seine Gedanken und die aus Ängsten geborenen Gefühle für den ‚freien Willen‘ und ist bemüht, diesen entsprechend zu leben. Das Motiv ist dabei meist Schmerzvermeidung und materieller Nutzen.
Der wahre ‚freie Wille‘ jedoch ist nicht der des Ego, sondern der des Seelen-Selbst, und nur die Seele hat Schöpferkraft.
Aus diesem Grund bleibt auch so mancher Versuch, mit ‚positivem Denken‘ das Leben zu beeinflussen, erfolglos.
Zu verstehen, dass der freie Wille immer alle Teile des Bewusstseins beinhaltet, wird Dir zeigen, wie wichtig die Lösung von Ängsten und Befürchtungen ist, denn auch diese suchen sonst die Erfüllung.
Um Deine wahren Herzens-Wünsche zu erfüllen, bedarf es neben des Bewusstseins auch der schöpferischen Kraft der Seele. Nur Deine Seele kann den eigenen Plan verändern und erweitern, Deine Seele ist mit dem Universum verbunden, das für die Erfüllung sorgen wird. Die Schöpferkraft steht Dir zur Verfügung, wenn Du EINS bist. Wenn Ego und Selbst in Harmonie gemeinsam wirken.

Das Ego muss weder unterdrückt noch überwunden oder gar bekämpft werden, es bedarf lediglich des Selbst-Vertrauens.
Dein Herz wird dann die Richtung weisen, und Dein Verstand wird einen wichtigen Part in der Manifestation übernehmen.
Alles, was sich Deine Seele vorgenommen hat, wird nun erreichbar, denn für jede Aufgabe, die ihr gestellt wurde, werden Dir auch die dafür erforderlichen Mittel gegeben und Du erhältst die Unterstützung der geistigen Welt.
Dein Selbst ist unsterblich, es hat ‚alle Zeit der Welt‘ zur Umsetzung und zur Erledigung der gewählten Lektionen. Für die Seele ist der Zeitraum eines Menschenlebens vor dem Hintergrund des ewigen JETZT verschwindend gering. Dein Ego hingegen hat nur seine begrenzte Lebenszeit und wird dadurch, wenn es Vertrauen in Dein Selbst hat, zu einer treibenden Kraft der schnellen Seelenreife! Dies ist einer der Gründe, warum das Leben in der materiellen Dichte so einen großen Nutzen und Stellenwert hat, so kostbar ist.
Jede Inkarnation ist eine großartige Möglichkeit zur Vervollkommnung durch erlebte Erfahrung.
Selbstannahme, Selbstliebe und das Anerkennen des Selbstwertes sind die Schlüssel für Erfolg und ein glückliches Leben, denn sie führen Dich auf Deinen Seelenweg.

Ich segne Dich und Deinen Selbst-gewählten Weg mit der bedingungslosen Liebe der Quelle allen Seins.

Ich bin Uriel


(Empfangen von Günther Wiechmann)

Workshops mit Günther und Uriel <- bitte anklicken

 

Hier stellen wir eine wertvolle, spirituelle Neuheit vor – das Buch Anleitung zum Dimensionswechsel.
Es enthält 118 Botschaften des Erzengels Uriel zu aktuellen Themen, die für unsere Bewusstseins-Entwicklung wichtig sind. Der Heilpraktiker Günther Wiechmann channelt seit über zehn Jahren den Erzengel, der dafür bekannt ist, dass er unserer materiellen Welt sehr nahe steht.

360 Seiten, 118 Botschaften!

Jetzt im Shop bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Beiträge, die Dich auch interessieren könnten

Empfehlungen aus dem Shop

Weltfriedensmeditation Sonntags

Archive

0
    0
    Dein Warenorb
    Dein Warenkorb ist leer
      Calculate Shipping