Erzengel Uriel spricht: Schwingungserhöhung

Hier ist Uriel, das Licht Gottes

Willkommen in der neuen Zeit!

Geliebte Seelen, so seid Ihr denn eingetreten in die neue Zeit und wir heißen Euch Willkommen.
 Der Puls Gajas, die Schwingungsfrequenz Eurer materialisierten Welt wurde, wie von mir Angekündigt, erhöht.
Die jedweder Materie zugrundeliegenden energetische Muster haben sich dadurch verändert.
 Um es einfach auszudrücken, in allem Sein fließt jetzt mehr Liebe!
In sehr kurzer Zeit, werden Eure Wissenschaftler dem Leben, der Liebe auf die Spur kommen. Ihr werdet den Ursprung des Lebens finden und vieles an geglaubtem Wissen revidieren.
Ihr werdet feststellen, daß sich Materie teilweise anders verhält als ihr erwartet, oder es euch vertraut ist.

Wer es gewohnt ist, mit seinen Pflanzen zu sprechen, wird verstärkte Reaktionen auf seine Ansprachen erfahren, vielleicht so etwas wie Antworten erspüren können. Defekte mechanische Geräte werden teilweise wieder funktionieren, wenn Ihr sie jetzt wieder zur Hand nehmt und Euer Bewusstsein darauf richtet.
Probiert es aus, es ist eine Zeit der kleinen Wunder.
Jetzt beginnt auch die Zeit der Heilung!
 Für viele Krankheiten hat sich die Basis verschoben, und sie lösen sich langsam auf. Heilbehandlungen auf der Quantenebene werden jetzt große Erfolge erzielen, da die sich neu strukturierende Materie besser denn je dem reinen Bewusstsein folgt.
Es ist die Zeit gekommen, für die vielen Heiler unter Euch aktiv zu werden.
 Ja, ich meine Dich, mit den heilenden Händen, und ich meine Dich mit dem liebenden Herzen, Ihr habt Euch bisher nicht getraut, doch jetzt rufe ich Euch! Beginnt mit der Arbeit, jetzt! 
Die Welt braucht Euch, Heilung für Pflanzen, Tiere, Menschen und Umwelt ist nötig um Gaja zu helfen, die Grundlage für das Leben in der Fülle des Goldenen Zeitalters zu bereiten. 
Lange habt Ihr auf ein Zeichen gewartet, viele haben gezweifelt, an sich Selbst, an Gott, oder an der Führung durch die geistige Welt.
 Du brauchst ein Zeichen? Hier ist es!
 Wenn Du diese Zeilen liest, und sich in Deinem Inneren etwas rührt, kannst Du davon ausgehen, daß Du gemeint bist!
Es ist die Zeit der großen Umstellung aller Strukturen. Wenn alles im Wandel ist, solltet Ihr möglichst flexibel sein, dem Strom der Wandlung keinen Widerstand leisten, denn es gibt nichts was stark genug dazu wäre.
 Flexibel meint nicht, daß Du allem nachgeben sollst, was von Dir erwartet wird, sondern, daß Du nicht an Dingen festhältst.
Dinge sind alles Geschaffene, Jobs, Geld und alles was man kaufen kann. Wenn Dir etwas, oder Jemand Angst machen will, wende Dich ab!
 Wenn Du etwas nicht mit Liebe tun kannst, laß es!
 Wenn Du dich im Kontakt mit Anderen verstellen mußt, wende Dich ab!
Wenn der Sturm tobt, und alles zusammen zu brechen droht, sei nicht wie die alte knorrige Eiche, die versucht den Winden zu trotzen, denn sie wird brechen, sondern wie die junge Weide, die sich weich mit dem Wind neigt, aber im Inneren fest ist, und sich immer wieder aufrichtet.

Weich und flexibel im Außen, und fest und sicher im Herzen, so sehe ich Euch, die Ihr für das Licht kämpft.
 Ich wähle den Ausdruck Kampf bewußt, wenn auch das Kämpfen in der 5. Dimension keinen Platz mehr hat.
In der jetzigen Phase Eurer Transformation gibt es jedoch keinen stimmigeren Ausdruck, denn es ist wahrlich ein Kampf den Ihr bestreitet, und Euer Schwert ist die Liebe und die Wahrhaftigkeit Euer Schild.
 Wer ist der Gegner, werdet Ihr fragen, und Poltik, Gesellschaft, Illuminaten, Banken, werden Euch in den Sinn kommen.
 Doch diesen Kampf meine ich nicht, ich meine den Kampf, den Du mit Dir bestreitest. Ich habe schon früher über Dein Ego geschrieben, wie wichtig es für Dein Überleben war, wie gut es war, ein starkes Ego zu haben, und wie zwiespältig es in der heutigen Zeit ist. (Siehe Channeling: Recht haben, Rechte einfordern) 
Es fällt Euch nicht leicht, mit Altem aufzuräumen, Euch in Liebe, ohne Schmerz, von lieb gewordenen Gewohnheiten zu verabschieden.
 In der Zeit der Umstellung, die jetzt begonnen hat, werden noch einmal alte, negative Muster an die Oberfläche gespült, die jetzt aber keine Haftung mehr haben.
 Damit habt Ihr wieder eine neue Möglichkeit zur vollständigen Lösung.
 Seht Euch an was kommt, und laßt es ziehen, es will gehen, und braucht nur Eure Erlaubnis.
 Benutze den Schild der Wahrhaftigkeit, er symbolisiert Dein wahres Sein, um alles Alte abzuhalten.
 Gebe Deinem Ego keine Chance, sich in ein neues Handgemenge mit den alten Energien zu verzetteln, sei Du Selbst!
Erde Dich jetzt verstärkt, denn Mutter Erde trägt die neue Frequenz schon in sich. Gehe in die Natur und kommuniziere mit den Bäumen. Beobachte genau, achte auf die kleinen Veränderungen, sie sind die Vorboten des Neuen.
 Versuch mit dem Herzen zu sehen, mit weichem Blick, starre nicht, sondern gleite mit dem Blick sanft über die Linien und Formen, und lasse sie auf Dich wirken.
Vielleicht kannst Du die sich neu entwickelnden Verbindungen erspüren, feinstoffliche Fäden, die Dich mit der Natur zur Einheit verweben.
Die Integration der höheren Frequenz in den physischen Körper wird ein Prozeß sein, der weitgehend symptomfrei ablaufen kann, da er sozusagen von innen nach Außen, in jedem Atom gleichzeitig stattfindet.
 Dadurch kommt es kaum zu Blockaden, oder Verwerfungen durch Ungleichgewicht. Es wird für viele eine Zeit erhöhter Energie, Tatendrang, Ungeduld oder auch Unruhe werden. Die Phase der ständigen Müdigkeit geht damit zu Ende.
Um wieder ins Gleichgewicht zu kommen, wenn Ihr die Balance verloren habt, ist ein Ausgleich und Harmonisieren der Energiezentren empfohlen.
Geliebtes Wesen, die Liebe hält Einzug, die Welt ist im Wandel, freue Dich, staune und genieße diese besondere Zeit.

Ich bin Uriel


 

Workshops mit Günther und Uriel

Weitere Infos: www.guentherwiechmann.de
’Channeln lernen’
 –  17.08. – 18.08. St. Wendel (Saarland)
’Channeln lernen’ – 21.09. – 22.09. Kellinghusen

’Channeln für Fortgeschrittene’ – 05.10. – 06.10. Kellinghusen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte lösen *

Beiträge, die Dich auch interessieren könnten

Aus dem Verlagsprogramm

Weltfriedensmeditation 2.0

Abonniere unseren Newsletter

Mit dem Abonnieren unseres Newsletters stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu und bist damit einverstanden, dass wir dir Nachrichten per E-Mail senden. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Menü