Erzengel Uriel spricht: Der Blick in die zwei Ebenen

Hier ist Uriel, das Licht Gottes.

Ich grüße Euch geliebte Wesen in der Liebe, die Euch hervorbrachte, und die Ihr im innersten Kern immer gewesen seid. Die Ebenen der Welten rücken weiter zusammen, und es offenbaren sich nun viele Dinge, die Euch staunen lassen und die Sicht auf die Euch bekannte Welt verändern werden.
Es ist eine besondere Zeit für Euch, denn es wird auch wieder eine Zeit des Auseinanderdriftens geben, wenn die Welten sich wieder lösen und Ihr in der höheren Ebene mit Euren Körpern verbleibt.
In der jetzigen Phase bewohnen etliche von Euch mit dem bewussten Geist und dem physischen Körper unterschiedliche Ebenen, und so seht Ihr aus höherer Perspektive auf die bekannte alte Welt. Dies hat Auswirkungen auf die Welt, denn es ist nicht nur die Wahrnehmung, die sich entscheidend ändert, wichtiger ist die Schöpferkraft des höher entwickelten Bewusstseins die nun zur Wirkung kommt.
Nun zeigt sich deutlich, wo die Ressourcen von Mutter Erde verschwendet werden, wo die Gier und das Machtstreben von Wenigen die Armut und den Hunger von Vielen hervorbringt.
Euch werden die widersinnigen Trennungen bewusst, die durch Eure Religionen und Politik geschaffen wurden. Es haben stets nur Wenige profitiert, und viele verloren Ihre Freiheit und Unabhängigkeit.
Auch wird oft nicht mehr zu erkennen sein, wer die ‘Guten’, und wer die ‘Bösen’ sind, denn aus der höheren Sicht ist eine derartige Wertung nicht möglich, ‘richtig’ und ‘falsch’ sind angesichts der grundsätzlichen Fehlentwicklung stets nur relativ. Ihr beginnt die Illusionen zu erkennen, die Euer Denken und Handeln seit Jahrtausenden begrenzen.
Ihr seid erwacht, schwebt noch zwischen Traum und Wirklichkeit, und reibt Euch nun den Schlaf aus den Augen. Ihr entsteigt einer Wirklichkeit und entdeckt nun zunehmend eine Andere.
Es wird kein geheimes Wissen mehr geben, denn es wird nicht mehr möglich sein, zu verbergen, was Allen gehört. Geheimbünde und Dienste werden aufgelöst werden, und das gespeicherte Wissen wird den Menschen zugänglich gemacht werden.
Es wird nichts mehr den Menschen vorenthalten werden, was von Menschen, für die Menschen entdeckt wurde.
Viele Probleme wären gelöst, wenn die unter Verschluss gehaltenen Erfindungen und Entdeckungen freigegeben werden, die aus Angst und Gier mithilfe unrechter Gesetze den Menschen genommen wurden.
Die Energieversorgung und das Gesundheitswesen werden von Profitinteressen bereinigt und für alle zugänglich.
Ihr seht Euch noch einem Rechtssystem gegenüber, dass von denen geschaffen wurde, denen es nützt und Vorteile verschafft. Eine Rechtssprechung, die nicht einmal den Anspruch an Gerechtigkeit in sich trägt, ist Unrecht und wird vergehen. Eure Rechtsordnungen werden genau wie Euer Finanzsystem nur mit radikalen Veränderungen weiter bestehen können.
Ihr werdet eine neue Werteordnung auch für Arbeit erschaffen, höchste Anerkennung werden diejenigen erhalten, die sich in den Dienst für Andere, Schwache, Kranke, Kinder oder Alte stellen, denn das Wohlergehen aller göttlicher Wesen wird Prämisse sein.

Dies ist die Beschreibung einer Welt, die auf dem Wege ist in die göttliche Ordnung zurückzukehren.
Die Menschen erwachen, und sie werden sich der Aufgabe bewusst, die nun auch von Jenen erkannt und akzeptiert wird, die sich bisher verweigerten.
Es gibt kaum Bereiche des menschlichen Lebens die nicht einer gründlichen Transformation und Anpassung bedürfen. So ist es auch gewollt, dass ein Jeder auf seinem Platz, seinen Anteil zur großen Anhebung beiträgt.
Euer wichtigstes Werkzeug dabei ist Euer Bewusstsein, es holt alles Verdeckte ans Licht und führt es so der Veränderung zu.
Wenn Ihr die Wahrheit erkennt, weil Ihr im Herzen mit der göttlichen Einheit verbunden seid, sprecht sie aus!
Diejenigen unter Euch, die noch immer Ihr Licht verbergen, sind nun aufgerufen hervorzutreten und sich zu zeigen.
Durchlichtet das Dunkel auf der Welt, JETZT ist die Zeit zu handeln!
Lasst Euch nicht von den dunklen Schatten schrecken, lasst Euch nicht verunsichern durch Schreckensbotschaften und negative Nachrichten, seht in ihnen das, was sie in Wahrheit sind. Es sind letzte Versuche, das Unausweichliche aufzuhalten, es sind Reaktionen auf das immer weiter vordringende Licht.
Verzagt nicht, wenn Ihr Euch wie in einer Achterbahn des Lebens und der Emotionen fühlt, es ist eine Phase des sich Zusammendrängen, hervorgerufen durch das gleichzeitige Erleben zweier Dimensionsebenen.
Koste diese besondere Energie aus, nutze die Gelegenheit zur Reinigung, und erfreue Dich am zunehmenden Licht in Dir! Feier, Lache, Tanze und freue Dich des Augenblicks!
Wenn Du Dir Deines göttlichen Kerns, Deines göttliche Ursprungs bewusst bist, bist Du unweigerlich mit der geistigen Welt, mit Deinen Schutz,- und Führungsengeln und der Quelle Selbst verbunden.
Du bist im Ursprung reines Bewusstsein, reines göttliches Licht und so trägst Du die Schöpferkraft des All-Einen in Dir.
Verbinde Dich mit uns, um Dich stärken zu lassen, bade in unserer Liebe, in unserem Licht, wann immer Du es möchtest.
Du bist nun der Mittler, der Kanal, der das Licht auf die Erde trägt, in Ihr verankert und so hilft den großen Plan zu vollenden.
Wo immer auch Dein Platz ist, Du bist wichtig!
Mein Segen ist mit Dir, und die bedingungslose Liebe der Urquelle allen Seins fließt Dir auf ewig zu.
 
Ich bin Uriel
 
 

(Empfangen von Günther Wiechmann)

Workshops mit Günther und Uriel <- bitte anklicken

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Tut das gut das zu lesen…wir wissen es eigentlich….aber in all dem Chaos gerät man doch in den Gedanken, dass sich doch alles ins dunkle abwendet…danke für diese wunderbaren Worte

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte lösen *

Beiträge, die Dich auch interessieren könnten

Aus unserem Webshop

Weltfriedensmeditation 2.0

Abonniere unseren Newsletter

Mit dem Abonnieren unseres Newsletters stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu und bist damit einverstanden, dass wir dir Nachrichten per E-Mail senden. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Archive

Menü
Twitter Facebook
Warenkorb