Erzengel Uriel: Ernährung und Übergewicht

Hier ist Uriel, das Licht Gottes

Geliebtes Wesen, gern bin ich bereit Deine Fragen zu beantworten, und so Deinen Weg zu klären. (Es wurde die konkrete Frage nach gesunder Ernährung und der Frage nach zu hohem Körpergewicht gestellt)
Über die Ernährung der Menschen wurde schon vieles von unserer Seite offenbart, und auch die Erkenntnisse, die die Menschen über Gesunderhaltung ihres Körpers gewonnen haben, sind sehr umfangreich geworden.
In einer natürlichen Entwicklung ist es so eingerichtet, dass der Körper durch seine Signale den Menschen und Tieren zeigt, was für sie gut und verträglich ist.
Die künstlichen Veränderungen natürlicher Nahrung, die Kunstprodukte, sowie die vielen Gewohnheiten und die ‘Anleitungen zu richtiger Ernährung’ wirken sich auf den Menschen aus.
Vieles zu wissen führt hierbei manches mal jedoch auch zu einer Fehleinschätzung, da der Verstand dem Körpergefühl überlegen scheint, und seine Weisheit so immer weiter verloren geht.
Es ist auch absolut natürlich, dass es Phasen gibt, in denen ein Lebewesen sein Gewicht verändert und beispielsweise zunimmt. Nur ist dieser Prozess temporär, und endet wieder, wenn sich die Umstände verändert haben.
Zur Gesundheit gehört auch ein ständiges Anpassen, denn Gesundheit ist ein dynamischer Prozess.
Wenn der Mensch in diese Dynamik eingreift, weil er einem Schönheitsideal oder einer Gewichtstabelle mehr Beachtung schenkt und vertraut, als seinem Körpergefühl, verlernt der Körper die Fähigkeit zur Selbstregulation.

Den Körper vegetarisch zu ernähren ist prinzipiell gut und richtig, doch auch dies sollte kein Dogma sein. Wenn es einem inneren Gefühl entspricht, ist es von Vorteil, doch wenn es mit einem Gefühl von Verzicht verbunden ist, versucht der Körper dies wieder auszugleichen.
Ähnlich verhält es sich mit den Unverträglichkeiten von z.B. Milchprodukten. Wer davon betroffen ist tut gut daran diese zu meiden, doch das Vermeiden aus ‘Idealismus’ kann zu unerwünschten Gegenreaktionen des Körpers führen, der dann andere Produkte wiederum nicht mehr akzeptieren will.
Auch die sogenannten Unverträglichkeiten verändern sich, sie kommen und gehen. Ich empfehle es immer mal wieder auszuprobieren und dabei nur auf den Körper und seine Signale zu achten. Auf Weizen in seiner jetzigen Zuchtform zu verzichten ist hingegen durchaus ratsam.

Doch nun komme ich zu einem anderen Thema, welches für Dich und Deine Frage auch eine besondere Rolle spielt.
In der nun höher schwingenden Welt, werden immer mehr Menschen langsam in die Lage kommen auch aus der sogenannten Lichtnahrung Energie zu ziehen. Diese Fähigkeit wird sich über einen langen Zeitraum entwickeln, und der Bedarf an materieller Nahrung für den Körper geht dabei zurück.

So wird sich der Mensch mit seinen Ernährungsgewohnheiten anpassen müssen.
Dass sich Dein Körper gerade eine Reserve zulegt, ist zum Teil mit dem Beginn der Aufnahme und Verarbeitung von Lichtnahrung verbunden.
Da diese Aufnahme für Deinen Körper noch unbekannt ist, reagiert er unter Anderem mit einem zusätzlichen Einlagern von Wasser in den Zellen. Dies ist ein natürlicher Vorgang, der die Energieaufnahme in die Zellen fördert.
So wird unter anderem jede Fettzelle, die der natürliche Energiespeicher des Körpers ist, größer, jedoch nimmt deren Anzahl nicht zu.
Nun ist es für Dich um so mehr einen Grund, genau hin zu fühlen, was Dein Körper an Nahrung möchte. Erlaube Dir zu genießen wonach Dein Körper verlangt, doch esse nicht aus Gewohnheit, weil jetzt gerade ‘Essenszeit’ ist.
Mach Dir nicht unnötige Gedanken über das Gewicht, und Du bedenke, dass es auch eine genetische Anlage gibt, die bestimmte Körpermerkmale hervorbringt oder fördert.
Erlaube Dir nicht einer durchschnittlichen Norm zu entsprechen und feiere Deine Individualität.
Wenn Du Dir und Deinem Körper vertraust, wird es bald zu einer Anpassung kommen, die für Dich und Deinen Körper gesund ist.

Für deine Kinder rate ich Dir zu Gelassenheit, Aufklärung und einem breiten Angebot der verschiedenen natürlichen Nahrungsmittel. Erlaube Ihnen eigene Erfahrungen zu machen, Vertrauen wird auch bei Ihnen mehr bewirken als jedes Verbot.

Ich segne Euch mit der bedingungslosen Liebe der Quelle allen Seins.

Ich bin Uriel


Workshops mit Günther und Uriel

Weitere Infos: www.guentherwiechmann.de

’Ich bin’ – 
22.06. – 23.06. Kellinghusen (Schleswig Holstein)
’Channeln lernen’
 –  17.08. – 18.08. St. Wendel (Saarland)
’Channeln lernen’ – 21.09. – 22.09. Kellinghusen

’Channeln für Fortgeschrittene’ – 05.10. – 06.10. Kellinghusen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte lösen *

Beiträge, die Dich auch interessieren könnten

Die Zeitschrift

Abonniere unseren Newsletter

Mit dem Abonnieren unseres Newsletters stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu und bist damit einverstanden, dass wir dir Nachrichten per E-Mail senden. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Produkte aus unserem Shop

Menü