Die Archetypen des Inneren Kriegers, Inneren Sehers, Inneren Heilers und Inneren Lehrers

Diese vier seelischen Ur-Kräfte unterstützen dich, deinen Weg klar, stark, liebevoll und in Übereinstimmung mit dem Göttlichen zu gehen.

Diese vier Archetypen helfen deiner Seele sich auf der Erde zu verwirklichen. Sie helfen dir, klar, stark und liebevoll deinen Weg zu gehen und den Stürmen im Leben mit Objektivität und einer gewissen Gelassenheit zu begegnen.

Die vier Inneren Weisen bilden ein Kreuz

Auf der Nord/Südachse, der substanziellen Achse, finden sich die archetypischen Seelenkräfte des Inneren Kriegers und Inneren Heilers.

Die Aufgabe des Inneren Kriegers ist, für das Gute, Wahre und Schöne einzustehen. Seine Stärken liegen in seiner Präsenz, Kommunikation und inneren Einstellung.

Der Innere Heiler achtet darauf, dass dein Sein von Liebe getragen ist. Er unterstützt alle Regenerations- und Heilungsprozesse. Das macht ihn für den Inneren Krieger unverzichtbar. Der Innere Heiler ist die große Macht hinter dem Inneren Krieger, die seinen Taten Herz und Sinn verleiht.

Auf der Ost/West Achse, der spirituellen Achse, sind die archetypischen Seelenkräfte des Inneren Sehers und Lehrers. Im Osten geht die Sonne auf. Bevor du dein Tagewerk beginnst, willst du wissen, was steht an, worum geht es. Der Innere Seher zieht durch Dynamik, Anziehungskraft und Integration das Wesentliche in dein Leben und unterscheidet wichtig von unwichtig.

Er arbeitet mit dem Inneren Lehrer, der Energie des Westens, des Sonnenuntergangs, zusammen. Diese Energie befähigt durch Objektivität, Klarheit und Urteilskraft aus Erfahrung zu lernen, – das nennt man Lebenserfahrung. Er wandelt deine Lebenserfahrung in Weisheit.

Im Kreuz und Kreis dieser Kräfte wird der Wille (Krieger) durch Liebe (Heiler) genährt und erfährt Richtung (Seher) und Struktur (Lehrer).

Diese archetypischen Kräfte sind rein seelische Kräfte, die keine Schattenseiten haben. Sie sind von Gott erschaffen, um Orientierung und Halt zu geben. Deine persönlichen Inneren Weisen können durchaus krank oder schwach sein, wenn sie zu wenig genutzt und entwickelt wurden. Dann lebst du die Schattenseite deines kranken Innerer Kriegers, Heilers, Lehrers oder Sehers.

Ich vergleiche das gerne mit dem Bauplan eines sehr erfahrenen Architekten (Gott). Mit Hilfe seines Rates kannst du dein Leben bestmöglich gestalten. Selbstverständlich kannst du auch jede andere Variante ausprobieren. Wenn du nicht mehr weiterweißt, kannst du schauen: wie war das ursprünglich gedacht. Und du entscheidest, wie du in Zukunft handeln und leben möchtest.

In seinem Buch ‚Der vierfache Weg: den inneren Krieger, Heiler, Seher und Lehrer entwickeln‘ schreibt Angeles Arrien über die vier Inneren Weisen. Dan Millman hat sich in seinem Buch ‚Der Pfad des friedvollen Kriegers‘ nur einer dieser Kräfte angenommen.

Dein Innerer Krieger
Der Innere Krieger ist der Täter in dir. Mit seiner Hilfe erreichst du deine Ziele. Er kann Wohltäter, Übeltäter oder ganz einfach Täter im Sinne von Macher sein. Zu seinen Qualitäten gehört es, Wort und Tat in Übereinstimmung zu bringen, anderen Ehre und Respekt zu erweisen, Grenzen und Schranken zu respektieren und diese zu setzen, verantwortlich und diszipliniert zu handeln und seine Kraft gezielt und wohlbedacht einzusetzen. Er weiß:

„Der freie Wille kann bewusst auch das Böse wollen, wenn er es als gut ‚erklärt‘ hat; allein die Liebe umarmt die Wirklichkeit nur dann, wenn sie sie als gut ‚erfahren‘ hat.“ (Krasinski).

Damit dein Innere Krieger seine Ausrichtung auf das Gute, Wahre und Schöne behält, ist er eng mit dem Inneren Heiler verbunden, nutzt er die Kraft und Weisheit des Inneren Sehers und Lehrers. Durch die Zusammenarbeit mit dem Inneren Heiler handelt er aus seinem wahren Selbst, und alles, was er tut, hat einen lichten Sinn.

Der kranke Innere Krieger verliert sich in Rebellion und Autoritätskonflikten oder agiert als unsichtbarer Innerer Krieger hinter den Kulissen, bewegt sich im Windschatten starker Personen oder hält zurück.

Dein Innerer Heiler
Dein Innerer Heiler erhält dich körperlich, geistig, emotional und spirituell gesund. Er heilt deine Verletzungen und setzt darüber hinaus Erfahrungen, Erlebnisse, Gefühle, Visionen und Eindrücke zu einem Ganzen zusammen.
Dein Innerer Heiler lehrt dich, aus einem reinen, vollen, starken und offenen Herzen zu handeln. Er zeigt, auf welch unterschiedliche Arten Liebe ausgedrückt werden kann und welche Formen von Anerkennung es gibt.
Im Kontakt mit dem Inneren Heiler erhält der Innere Krieger Orientierung und Sinn. Auch nutzt er die Erkenntnisse des Inneren Sehers und Lehrers, um dem Inneren Krieger zu zeigen, wo sein Platz im Großen Ganzen ist und wie er dazu beitragen kann, Liebe in die Welt zu tragen.

Dein kranker Innerer Heiler offenbart sich durch Süchte. Die Sucht nach Intensität entsteht durch nicht gelebte Liebe, die Sucht nach Perfektion durch nicht gelebte Kraft, die Sucht nach Wissen durch nicht gelebte Weisheit und die Sucht nach Negativität durch nicht gelebte Visionen.

Dein Innerer Seher
Dynamik, Anziehungskraft und Integration sind die Kräfte deines Inneren Sehers. Dynamik ist der Entwicklungsmotor, mit dem er etwas in Bewegung bringt. Mit seiner Anziehungskraft holt er die Dinge, Menschen und Gelegenheiten, die für deinen nächsten Schritt gebraucht werden, in dein Leben. Und mit der Kraft der Integration werden die neuen Möglichkeiten daraufhin untersucht, wie geeignet sie für deine individuelle Entwicklung sind. Seine vier Werkzeuge sind Wahrnehmung, Intuition, Einsicht und Vision.
Ist dein Innerer Seher krank tritt seine Schattenseite, die Selbstaufopferung, zutage. Er opfert sich auf, in der falschen Hoffnung, dadurch sein Lebensziel und seinen Lebenstraum verwirklichen zu können.

Doch „wer sich selbst vergisst, muss solange durch Leid und Krankheit gehen, bis er Gott und sich selbst wiedergefunden hat.“ (altes Sprichwort)

Das heißt, in diesem Fall muss dein Innerer Seher lernen, über den Weg der Selbsterkenntnis wieder in Kontakt mit seiner Intuition, Wahrnehmung, Einsicht und Vision zu kommen. Er muss bereit sein, den Weg der Selbstaufopferung zu verlassen und den Pfad der Selbstermächtigung zu gehen.

Dein Innerer Lehrer
Dein Innerer Lehrer ist sehr eng mit dem Inneren Seher verbunden. Beide sind wie die zwei Seiten einer Medaille. Der Innere Lehrer kann seine Weisheit nur dann entwickeln und leben, wenn der Seher für ihn durch Wahrnehmung, Intuition, Einsicht und Vision sieht.

Durch Sehen entsteht Erkenntnis und aus Erkenntnis erwächst Weisheit, die über reines Wissen hinausgeht.

Dein Innerer Lehrer findet seine Kraft im süßen Reich der Stille. Deshalb sind Zeiten der Einsamkeit für ihn so wichtig. Seine Werkzeuge sind Objektivität, Klarheit und Urteilskraft. Sie befähigen ihn, losgelöst und offen für das Ergebnis zu sein. Dadurch nimmst du das was dir im Leben geschieht nicht mehr so persönlich und kannst gelassen sein. Das verhindert, das negative Gefühle dich beherrschen. Du findest leichter konstruktive und von Liebe getragene Lösungen.

Den kranken und verletzten Inneren Lehrer erkennt du an seinem Bedürfnis zu kontrollieren. Halten wir zu stark fest, erleben wir letztendlich einen Verlust an Kontrolle. Der kranke Innere Lehrer offenbart sich auch im Verlust, im Verlust von Bindung, Sinn, Kontrolle, Heimat, Zukunft oder Struktur.

Warum ist es so wichtig, dass diese vier Kräfte eine Einheit bilden?

Nur wenn der Mensch seinen Verstand, sein Herz, seine Hände und Füße nutzt, kann er etwas erreichen und bewirken.

Wenn wir erfolgreich sein wollen ist es wichtig, dass Tat und Herz, Vernunft und Intuition sich zu einer Einheit verbinden. Nicht umsonst wurden in der Geschichte der Menschheit diese Kräfte auf unterschiedliche Personen verteilt. Ein Krieger war z.B. in der Regel kein Lehrer und schon gar keine Heiler. Dadurch fehlt ein wesentliches Stück zum Erfolg und zur wahren Selbsterkenntnis und du kannst deine wahre Göttlichkeit nicht leben.

  • Wer bist du, wenn du kämpfst und nicht weist wofür, die Liebe fehlt, fehlende Weisheit dich ungeschickt macht oder fehlende Objektivität dein Herz überfordert?
  • Wer bist du, wenn du heilst und dein ganzes Herzblut für eine Sache oder einen Menschen gibst, dich und das, was dir am Herzen liegt aber nicht Schützen kannst, die Unterscheidung von wichtig und unwichtig fehlt und die Klarheit, für das, was der nächste Schritt ist?
  • Wer bist du, wenn du eine starke Vision hast, sie aber nicht umsetzen kannst, dich nicht von einem festgefahrenen Weg löst oder dir das notwendige Durchhaltevermögen fehlt?
  • Wer bist du, wenn du Weise bist, deine Weisheit aber nicht nutzt um für das Gute, Wahre und Schöne zu kämpfen, die Liebe zum Leben fehlt, du nicht erkennst wer davon profitieren kann, nicht weißt, wann und wie du sie einsetzt solltest?

Jeder der Inneren Weise kann im täglichen Leben sehr schnell, flink und zielgerichtet genutzt werden. Dies kann gelernt werden, wie Autofahren, Fahrradfahren, tanzen oder eine andere Tätigkeit. Durch Übung lernst du sie als ein Team, ein von innen heraus geführtes Ganzes erfolgreich einzusetzen.

Nehmen wir als Beispiel ein Vorstellungsgespräch:

Dein Innerer Krieger lässt dich selbstsicher auftreten. Er sagt, wofür du stehst und wofür nicht, wozu du bereit bist und wozu nicht. Dein Innerer Heiler stellt das, was geschieht, in einen ganzheitlichen Kontext. Er lässt dich mit Wohlwollen und Gelassenheit auf Fragen reagieren. Er nutzt Achtung, Anerkennung, Respekt und Dankbarkeit, um Wertschätzung für den künftigen Arbeitsplatz und Arbeitgeber auszudrücken. Dein Innerer Lehrer kennt deine Stärken und Fähigkeiten. Mit Klarheit, Objektivität und Weisheit findet er den richtigen Zeitpunkt und die richtigen Worte, um sie ins rechte Licht zu rücken. Dein Innerer Seher erkennt, welche deiner Fähigkeiten in der neuen Firma gebraucht werden, weil er deine Vision mit der Vision der Firma vergleicht. Der Innere Heiler überblickt das Ganze und weiß, ob und wie du in der Firma deinen Platz finden kannst. Mit dem Inneren Krieger bist du präsent und kommuniziert deine Wünsche. Er respektiert Grenzen und Schranken, ist aber auch bereit, welche zu setzen, wenn Erwartungen an dich herangetragen werden, die nicht mit deiner inneren Einstellung in Übereinstimmung sind. Auf diese Weise überzeugst du durch deine Persönlichkeit und bleibst in Erinnerung.
Mit starken Inneren Weisen verknüpfst du Zustimmung und Ablehnung nicht mit Liebe und Abneigung. Du sagst was du denkst und tust was du sagst. Du bist ein Mensch, der zu seinem Wort steht, auf den man sich verlassen kann und der durch seine Klarheit und Weisheit besticht. Deine spürbare Präsenz verleiht dir Charisma.
Die Inneren Weisen können dir nicht die Hindernisse, die das Leben dir zum Erwerb deiner Meisterschaft anbietet, aus dem Weg räumen. Sie können jedoch helfen Hürden mit einer gewissen Gelassenheit und manchmal auch Freude zu nehmen. Sie können den Ärger über Schwierigkeiten verblassen lassen und dich stattdessen unterstützen, für die Bewältigung deiner Herausforderungen, für dein inneres Wachstum und die Vermehrung deines inneren Reichtums dankbar zu sein.
Wie kommst du am Besten in Kontakt mit deinen vier Inneren Weisen?
Du kannst dich auf unterschiedliche Weise mit diesen kraftvollen seelischen Ur-Kräften, die auch in dir leben, verbinden.

  1. Die Verbindung entsteht, wenn du bewusst mit ihnen in Kontakt gehst. Am besten, indem du um Unterstützung bittest, bei der täglichen Arbeit, im Büro, Zuhause, bei einem Treffen….
  2. Wenn dir das schwer fällt oder du mit ihnen sprechen möchtest nimm am Anfang zur Unterstützung vier Kissen. Lege dich entspannt auf den Boden oder eine Liege. Ein Kissen legst du unter den Kopf, eins unter die Füße, auf einem dritten und vierten liegen deine Hände. Die Kissen können dich unterstützen in einen tieferen Kontakt zu kommen. Der Ort für den Inneren Krieger ist das Kissen am Kopf, für den Inneren Heiler das an den Füßen. Das Kissen unter der rechten Hand hilft beim Kontakt mit dem Inneren Lehrer und das Kissen links bei der Kommunikation mit dem Inneren Seher. Jetzt kannst du alle vier Inneren Weisen fragen, was sie zu deiner Problemstellung sagen oder um Rat für eine bestimmte Situation bitten.
  3. Fehlt es dir noch an innerer Stärke, Vertrauen oder Selbstbewusstsein, leidest du oftmals unter den Schattenseiten der Inneren Weisen, weil ihre Kräfte noch nicht integriert sind oder möchtest du ihre Aspekte besser kennenlernen und entwickeln, empfehle ich dir die Karten inkl. Arbeitsbuch von Almut Resoma.
  4. Eine weitere, Möglichkeit ist die Aufstellung der vier Inneren Weisen auf schamanische Art. Sie ist vor allem dann angezeigt, wenn es große Verletzungen deiner vier Inneren Weisen gibt oder Traumata gelöst werden müssen, damit der Kontakt hergestellt werden kann. Almut Resoma führt und lehrt die Aufstellungsarbeit mit den Inneren Weisen.

Das Karten Set für die Inneren Weisen enthält Karten mit ihren jeweiligen Aspekten, Schattenseiten und Heilungskarten, die bei der Entwicklung der Fähigkeiten oder Überwindung der Schwächen unterstützen.
Im Arbeitsbuch findest du Informationen und Fragen zur Selbsterforschung, teilweise mit Übungen und Geschichten ergänzt.

Hier zwei Beispiele für den Inneren Heiler:

Heilen bedeutet eine Umarmung dessen, was am meisten gefürchtet wird.

Alles was ist, ist göttlich, denn alles wurde von Gott erschaffen, deshalb ist alles was erschaffen wurde gut. Gut ist das was gut tut. Schlecht wird etwas nur durch ein zu viel oder zu wenig. Am Beispiel der Medizin erkennen wir sehr deutlich, wie wichtig die richtige Dosis ist und beim Essen macht ein zu viel und zu wenig schnell krank.
Wenn sie Angst haben ihre göttliche Macht zu leben, weil sie Herrschaft verabscheuen tragen sie dazu bei, dass Herrschaft von Menschen ausgeübt wird, die andere unterdrücken. Wenn sie Angst haben ihre Gabe zu leben tragen sie dazu bei, dass die Welt ein kleines Stück grauer ist.
Wenn sie etwas fürchten weist das darauf hin, dass sie noch nicht gelernt haben wie sie damit umgehen können. Heilen bedeutet in diesem Fall, dass sie bereit sind das, was sie fürchten kennenzulernen, sich mit ihm anfreunden, um danach zu lernen, wie sie es nutzen können.

Fragen, die Sie sich stellen können:
• Was fürchte ich am meisten?
• Wie kann ich es näher kennenlernen?
• Welches Geschenk steckt für mich und andere darin?
• Was sagt mein göttliches Selbst dazu?

Resignation entsteht, wenn etwas nicht so klappt, wie wir es uns vorgestellt haben, das erwünschte Resultat nicht eingetreten ist?
Resignation ist ein Gefühl der Ohnmacht in Bezug auf die eigenen Möglichkeiten. Resignation führt dazu, dass wir uns klein und schwach fühlen.

Fragen, die Sie sich stellen können:
• Was wollte ich erreichen?
• Was war die Ursache für das Scheitern?
• War das meine Aufgabe?
=>Wenn nein, was ist meine Aufgabe?
• War mein Handeln in Übereinstimmung mit der Zeitqualität?
• War mein Handeln in Übereinstimmung mit den Fähigkeiten der Beteiligten?
• War mein Handeln in Übereinstimmung mit den Zielen der Beteiligten?
• War mein Handeln in Übereinstimmung mit der Natur?
• Was kann ich tun, um in allen Bereichen Übereinstimmung zu erreichen?
• Bringe ich die notwendige Geduld und Zeit auf um mein Handeln zum Erfolg zu führen.
• Welche Fähigkeiten und Charaktereigenschaften sollte ich entwickeln, damit ich in dieser Angelegenheit erfolgreich bin?

Arbeite mit deinem Inneren Krieger, Inneren Heiler, Inneren Seher und Inneren Lehrer. Es ist nicht immer ganz leicht, weil ihre Einheit in der Geschichte der Menschheit am meisten bekämpft wurde, damit wir nicht in unsere volle Kraft und Größe gelangen. Aber es lohnt sich.

Literatur:
Almut Resoma, Eumerika – Das InselReich auf dem die Seele heilt, Alon-Verlag
Almut Resoma, Die Entfaltung des Inneren Kriegers, Alon-Verlag 2016
Almut Resoma, Die Entwicklung des Inneren Lehrers, Alon-Verlag 2018
Almut Resoma, In Verbindung mit dem Inneren Heiler, Alon-Verlag 2018
Almut Resoma, Die Befreiung des Inneren Sehers, Alon-Verlag 2018
Angels Arrien, Der vierfache Weg – dem Inneren Krieger, Heiler, Seher und Lehrer entwickeln, Lüchow Verlag Stuttgart (Wird zurzeit leider nicht mehr verlegt.)

Autorin: Almut Resoma
Heilpraktikerin, Dipl Sozialpädagogin
www.energieheilkunde.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte lösen *

Beiträge, die Dich auch interessieren könnten

Aus dem Verlagsprogramm

Weltfriedensmeditation 2.0

Abonniere unseren Newsletter

Mit dem Abonnieren unseres Newsletters stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu und bist damit einverstanden, dass wir dir Nachrichten per E-Mail senden. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Menü