Allgemein:

Chakra Zuordnung: Sakralchakra, Solarplexus-Chakra

Nachgesagte Heilwirkung (zusammengefasst): Die Energien des Hyazinth (Zirkon) wirken hauptsächlich auf das Sakralchakra. Bei Problemen mit den Geschlechtsorganen helfen seine Energien. Sie wirken dort harmonisierend und krampflösend. Über das Sakralchakra stehen dem Mann die schöpferischen Kräfte und der Frau die offenbarenden Kräfte zur Verfügung. Wir waren durch alle unsere Inkarnationen hindurch sowohl im männlichen, als auch im weiblichen Körper inkarniert und haben diese Kräfte missbraucht. Dieses Karma macht uns heute sehr zu schaffen und zeigt sich in all' den Problemen mit der Sexualität und Schwangerschaft und allem, was damit im Zusammenhang steht. Hier helfen dem Menschen dann die Schwingungen des Hyazinth.
Allgemeiner könnte man sagen, dass er Blockaden im Sakralchakra und Solarplexus löst, und uns dadurch neue Kräfte zur Verfügung stehen für mehr Kreativität und Schaffenskraft.

Reinigung: Ab und zu 1/2 Stunde in die Sonne legen.

Mit dem Verkauf dieser Steine ist kein Heilversprechen verbunden. Die beschriebene Wirkung spiegelt das persönliche Empfinden und den Glauben des Betreibers dieser Webseite wider.

Hyazinth / Zirkon 7 Artikel gefunden

Zeige 1 - 7 von 7 Artikeln